Als die Zeit erfüllt war…

 

Advent und Weihnachten. Warten und feiern. Warten, denn die Geburt Jesu wurde schon Jahrhunderte zuvor angekündigt. Und feiern, denn die Verheißungen sind Wirklichkeit geworden, „als die Zeit erfüllt war“. Advent lädt uns ein neu, die Bedeutung des Wartens zu entdecken und gleichzeitig freudig zu feiern.

Jeder ist herzlich eingeladen, um im Advent und an Weihnachten neu über Verheißungen, Wünsche und Warten nachzudenken. 
Sonntag, 1. Advent, 10:30 Uhr: Unmöglich. Eine Jungfrau? (Matthäus 1,22; Jesaja 7,14)
Donnerstag, 7. Dezember, 19:00 Uhr: Karten basteln im
Advent (ein Abend für Frauen)
Sonntag, 2. Advent, 10:30 Uhr: Unwichtig. Wieso Bethlehem? (Matthäus 2,6; Micha 5,1)
Sonntag, 3. Advent, 10:30 Uhr: Undenkbar. Jesus in Ägypten? (Matthäus 2,15; Hosea 11,1)
Sonntag, 3. Advent, 17:00 Uhr: Gemeinsames Singen im Advent
Heiligabend, 16:00 Uhr: Unfassbar. Friede! (Lukas 2,14)
1. Weihnachtstag, 10:30 Uhr: Als die Zeit erfüllt war… (Galater 4,4)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.